Weihnachtsmärkte in Wien

By | 7. November 2014

Die nahende Adventszeit und Weihnachten 2014 ist aufgrund der vielen Märkte, die auch in Wien für eine schöne Atmosphäre sorgen, etwas Bezauberndes. So können sich sowohl die Besucher der Stadt als auch die Wiener an den vielen größeren und kleinen Märkten freuen, die mit Essen, Musik und verschiedenen Waren für einen Spaß sorgen, der so nur in der Adventszeit möglich ist. Zwei größere Märkte sollen hier vorgestellt werden, da sie aufgrund ihrer Vielfalt an Ständen für jeden Geschmack und jedes Alter etwas bieten und zudem den Besucher an Plätze führen, die sehenswert sind.

weihnachtsmakrt-wien

Eine Tradition: der Markt der Karlskirche

Einer der ganz großen Märkte, die über die Stadt hinaus bekannt sind, ist der Markt am Karlsplatz. Hier findet der Besucher nicht nur schönes Kunsthandwerk aus aller Welt, auch ein spannendes Kinderprogramm sorgt dafür, dass für Erlebnisse der besonderen Art gesorgt ist. Dieser Markt öffnet täglich um 12 Uhr seine Pforten. In diesem Jahr wird der Markt unter das Motto „Fair-Bindungen“ gestellt, das heißt, dass die Produkte, die man erhält, fair gehandelt werden. Für die Kleinen wird eine Zauberwelt inszeniert, die die Augen leuchten lässt. Ein Himmelszelt bildet die Kulisse für Spannendes und Staunenswertes.

Der Wiener Christkindlmarkt

Vor dem Wiener Rathaus findet im Advent der Christkindlmarkt statt, der einen Hauch von Nostalgie mit sich bringt und genug Anregungen für das kommende Fest bietet. Wer noch schnell einen Adventskalender kaufen möchte, hat hier auch die Chance dazu. Ein besonderes Highlight bildet hier das Kinder-Mitmachprogramm. So können die Kleinen aus Bienenwachs Kerzen herstellen, als Geschenk sehr schön. Sie können Schmuck herstellen lernen, backen lernen und insgesamt erfahren, was man mit den eigenen Händen Tolles schaffen kann. Der Rathausplatz und das Rathaus bilden hier die atmosphärische Kulisse, und die zentrale Lage macht diesen Markt zu einem guten Startpunkt für eine ausführlichere Sight-seeing Tour zu Fuß durch das vorweihnachtliche Wien.

Auch kleinere Weihnachtsmärkte haben Charme

Als ein Beispiel für einen kleineren Markt, der zwar etwas entfernt vom Zentrum liegt, aber auf jeden Fall einen Besuch wert ist, sei hier der Dornbacher Adventmarkt genannt. Dieser Markt lohnt aus mehreren Gründen einen Besuch, gerade, wenn man einmal neue Wege gehen möchte. Dieser Markt lädt in hübsch geschmückten Räumlichkeiten ein, inne zu halten und sich bezaubern zu lassen. Kulinarisches wird genau so geboten wie schönes Kunsthandwerk und allerhand Nützliches und Kurioses. Auch hier wurde an die Kleinen gedacht: Der Weihnachtsmann erscheint hier schon vor Weihnachten und liest jeweils um 17 Uhr Geschichten zum Staunen und Wundern vor. Ein Highlight wird der Auftritt Frederick Greenes sein, der am 8.12.14 beliebte Weihnachtslieder zu Gehör bringt. Etwas Besonderes bei diesem Weihnachtsmarkt: Der Erlös der Verkäufe wird der Palliativstation des St. Raphael Hospizes gespendet. Wer die Wahl hat, findet also einen schönen Markt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.